Skip to main content

Sanur

Denpasar ist die Hauptstadt von Bali, südöstlich von ihr liegt das einst verschlafene Fischerdörfchen Sanur. Seit mehreren Jahrzehnten erlebt der traumhafte Ort in Bali einen regen Besucherstrom. Die begeisterten Touristen kommen aus aller Herren Länder. Der blühende Pauschaltourismus in Sanur ist vor allem bei verliebten Paaren, Rentnern und kindergesegneten Familien sehr beliebt. Doch nicht nur Gäste aus aller Welt suchen den fabelhaften Urlaubsort auf. Auch balinesische Familien kommen gerne an den Strand von Sanur, um dort ein angenehmes und erholsames Wochenende zu verbringen.




Entlang des weitläufigen Küstenabschnittes reihen sich nette Klamottenläden sowie Tauchschulen. Der kilometerlange Abschnitt an der Küste von Sanur ist auch reich an Hotels und Fischrestaurants in mittel- und hochpreisiger Klasse. Am Strand von Sanur können Kinder und Erwachsene gleichermaßen gut planschen, schwimmen und tauchen. In Strandnähe gibt es so gut wie keine Wellen und das Meerwasser ist wunderschön und auch sehr flach. Es kommen hier am Küstenabschnitt von Sanur auch Surfer und passionierte Taucher an. Die Surfer steuern mit dem Boot den Hyatt Riff an, dort finden sie die ersehnten Wellen. Die Taucher wollen die Spots entdecken, rund um die Gegend von Nusa Penida.

Urlaubsfeeling pur

Kulinarische Genießer profitieren von dem riesigen Restaurantangebot in dieser Gegend von Bali und Meditationsbegeisterte praktizieren auf den traumhaften Badestränden Yoga. Trotz der zahlreichen Gäste von nah und fern strahlt die Gegend rund um Sanur noch immer einen ganz speziellen Charme aus. Es lohnt sich für jeden Wasserfreund und Sonnenanbeter, Sanur einen Besuch abzustatten.

Sanur

Sanur @iStockphoto/Suebsak Chieocharnyont

Der Urlaub auf Bali wird zu einem unvergessenen Erlebnis, da jeder Gast während des Urlaubs in Bali Unterschiedliches unternehmen kann. Viele Menschen sind der Überzeugung, Sanur sei eher für ältere Urlauber geeignet, doch Sanur hat wahrlich alles, was ein Touristenherz jeder Altersklasse begehrt. Viele vertreten die Meinung, dass Bali weitaus schönere Strände und Locations zu bieten hat. Wer den Ort Sanur aber genauer ins Visier nimmt, der wird schnell feststellen, dass es im Fischerdorf viel ruhiger ist als beispielsweise in Kuta und in den Nachbarorten.

Die Strände in Sanur sind wunderschön und das Wasser ist außerordentlich sauber. Das Reizvolle an Sanur ist außerdem, dass sich das Fischerörtchen trotz der vielen Besucher von auswärts die balinesische Identität und die herrliche Atmosphäre bewahrt hat. So wurde etwa nicht jedes Gebäude im Dorf in einen Souvenirladen umfunktioniert. Der Gast findet, durch die Straßen wandernd, noch eine lebendig zelebrierte Kultur und Religion vor. So können Einheimische und Touristen zusammen an kulturellen Ereignissen teilhaben. Jedes, nicht in der Ferienbroschüre festgehaltene Event, bei dem Urlauber spontan mitfeiern können, wird auf der Bali-Reise für jeden Besucher zu einem ganz besonderen und außergewöhnlichen Erlebnis.

Die Ferienzeit auf Sanur voll auszukosten ist nicht schwer

An den kleinen zusammenhängenden Stränden von Sanur können die Menschen flanieren, sich sonnen, joggen und die wunderschöne Urlaubszeit ohne Stress und Hektik genießen. Das Fischerdorf ist in den letzten Jahren zu einem wahrhaft lebhaften und aufregenden Urlaubsort geworden. Wer einen erholsamen Badeaufenthalt anstrebt oder einen interessanten Kultururlaub plant, der wird mit einer Idylle, mit einem traumhaft klaren Meerwasser und mit herrlichen Sehenswürdigkeiten zu 100 Prozent belohnt.

Das Schwimmen ist hier wesentlich sicherer als anderswo in der Provinz Bali, da das Korallenriff vor dem Strand von Sanur die Bucht vor einer gefährlichen Brandung schützt. Die vielen Hotels sind vom Strandparadies nur wenige Minuten weit entfernt. Das Bummeln entlang der endlosen scheinenden Strandpromenade ist sehr beliebt und die vielen Einkehrmöglichkeiten gestatten den Touristen ein erfrischendes Anstoßen auf die gute und lang ersehnte Urlaubszeit. In Sanur scheint die Zeit der Entspannung erfunden worden zu sein, denn ob zu Fuß oder mit dem Rad: Jeder Urlauber ist mit einem Lächeln, einem herzhaften Grinsen auf dem Gesicht unterwegs. So können auch versteckte Gassen auf Sanur entdeckt werden, wohin sich gewöhnlich nur sehr wenige Touristen verirren.

Sanur steht für Ruhe und Gemütlichkeit

Auf Bali ist Sanur eines der Haupt-Tourismuszentren. Trotz zahlreicher Unterkunftsmöglichkeiten geht es im einst kleinen Fischerdorf heute aber noch wesentlich ruhiger zu als in Legian oder in Kuta. Doch obgleich Sanur einen beschaulichen Charme ausstrahlt, finden sich viele gute Restaurants und Geschäfte. Frisch Verliebte, Rentner und Familien mit Kindern sind hier bei Tag und Nacht sehr gut aufgehoben. In Sanur sucht der Tourist vergebens nach nächtlichem Partytrubel.

Der wunderbare Ferienort Sanur liegt am Indischen Ozean, an der Südküste der Insel Bali. Die Insel gehört zu Indonesien und zählt in diesem Raum zu den allerschönsten ihrer Art. Sie ist reich an sehr alten Tempelanlagen und die Fauna und Flora ist einzigartig. An Balis Küste kann wahrlich jedermann, ob Jung oder Alt, gemütlich und vollkommen sorgenfrei die Seele baumeln lassen.

Der Urlaubsort Sanur eignet sich fabelhaft als Ausgangspunkt für vielfältige Ausflüge in die Natur und in die Städte der Insel. Die uralten Tempelanlagen in den tiefen tropischen Wäldern sind magisch und beeindruckend für jeden Freund von alten, vergangenen Kulturen. Nicht umsonst gehören die aus dem 8. Jahrhundert nach Christus entstandenen Tempel schon eine ganze Weile zum Weltkulturerbe der UNESCO. Auf Sanur können Natur- und Sportliebhaber gleichermaßen einen sensationellen Urlaub genießen.

Sanur und der Strand zum Relaxen

Die einsamen Küstenabschnitte in Sanur, mit einem tiefblauen Wasser und dem wunderschönen Sandstrand, schaffen rund um den Ortskern eine Oase der absoluten Ruhe und einer sagenhaft beeindruckenden Atmosphäre. Hier finden Familien mit Kindern ideale Schwimmbedingungen vor. Der Strand von Sanur ist auch bekannt für seine atemberaubend schönen Sonnenaufgänge.

Entlang des Strandes können Frühaufsteher beherzt ihren morgendlichen Spaziergang absolvieren. Am Strand können die Gäste Sonnenenergie für die nächsten Monate tanken. Der Wasserstand ist ziemlich flach und somit perfekt für einen ruhigen und sicheren Familienurlaub.

Vom Strand in Sanur aus können etliche Wassersportaktivitäten unternommen werden. Langeweile kommt in diesem Küstenabschnitt diesbezüglich bestimmt keine auf. Kinder und Eltern können die zahlreichen Angebote rund um den Wassersport nutzen. Durch das vorgelegene Riff gibt es in der Gegend kaum Wellen.

Das Meer ist tiefblau, wunderschön anzusehen und auch sauber. Wer jedoch richtig schwimmen möchte, der tut sich eher schwer, da der Badegast hundert Meter ins Meer waten kann und das Meerwasser ihm dann erst bis zur Hüfte steht. Für Eltern mit kleineren Kindern ist dies jedoch ein Traum.

Am Strand von Sanur weht fast ständig eine feine Brise, daher ist der Strand auch bei Kitesurfern und Windsurfern sehr beliebt. Von Sanur aus lassen sich sehr gut Tauchausflüge organisieren, eine Weiterreise nach Kuta zu einem Surfkurs oder ein Tauchausflug nach Nusa Lembongan sind vom Ort Sanur aus problemlos und kostengünstig realisierbar.

Das Schwimmen in Sanur ist vor allem bei Flut sehr gut möglich, denn bei Ebbe ist der Wasserspiegel bedeutend niedriger. Das Badeschuhe Tragen beim Schwimmen empfiehlt sich aufgrund der Seeigel im Meer für Groß und Klein immer. Vom Strand aus begeben sich viele sportbegeisterte Gäste zum Segeln oder zum Kajakfahren, aber auch zum Jetskifahren.

Am Strand von Sanur gibt es immer etwas zu entdecken oder zu sehen. Sind die Papas und der Rest der Rasselbande im Wasser, dann können sich die Mütter vom Strand aus in unmittelbarer Nähe in ein Nagelpflegestudio oder in einen Massagesalon begeben und sich dort für ein bis zwei Stunden in aller Seelenruhe verwöhnen lassen. Sanur ist in der ganzen Welt für sein phänomenal schönes Strandfeeling bekannt. Nicht umsonst wird Sanur gerühmt für die längste Strandpromenade auf ganz Bali. Die bewegungstüchtigen Inselgäste genießen in vollen Zügen das Flanieren und das ausgedehnte Schlendern entlang des Meeres.

Hotels in Sanur für jeden Geldbeutel

Wer entspannt in den Urlaub starten möchte, der findet je nach Geschmack und den finanziellen Möglichkeiten einfache Unterkünfte bis hin zu Luxushotels. Für die Suche nach einem passenden Hotel gilt es auf der Insel Bali dieselben Kriterien zu berücksichtigen wie anderswo auch.

Die Erwartungen in Bezug auf die Hotelausstattung, den Services und den Preis sind immer auch auf das Budget des Reisenden bezogen. Jeder Gast findet in Sanur seinen Vorstellungen entsprechend die geeignete Unterkunft.

Eine günstige Unterkunft wäre beispielsweise das Sindu Guest House. Die Besitzer des Hauses sind freundlich sowie hilfsbereit und die Bleibe ist nur wenige Schritte vom Strand entfernt. Die Unterkunft ist sauber und der Umgang mit den Hausgästen ist herzlich.

Nicht unmittelbar in Strandnähe befindet sich die traumhafte Luxusanlage Klumpu Bali Resort. Dort können etwas betuchtere Gäste in den einzelnen Villen residieren. Diese sind innen und außen ganz im balinesischen Stil errichtet worden.

Ein sehr gutes Gesamtpaket bietet auch das etwas näher zum Strand gelegene Tamukami. Der Pool, die Stimmung, das Wohnambiente und der Service sind tipptopp.

Essen und Trinken in Sanur

Ein Gastronomiebetrieb lässt sich in jeder Preisklasse ganz einfach finden. In Sanur ist die Anzahl an schicken und gemütlichen Restaurants groß. Egal, ob thailändische, japanische oder indische Küche, ob Western Food, Burger, Steaks oder italienische Küche: Jeder Besucher der Insel findet in Sanur ein nettes Plätzchen, das ganz nach seinem individuellen Geschmack entspricht. In manchen Restaurants werden an gewissen Tagen in der Woche traditionelle Tanzaufführungen geboten.

Sanur ist auch bekannt für seine Live-Musik-Veranstaltungen. In einigen Restaurants spielen Bands oder es treten Alleinunterhalter auf, mal mit mehr, mal mit weniger Talent. In den kulinarischen Gaststätten wird meist viel Alkohol konsumiert. Das ermöglicht es so manchem Restaurantbesucher, die musikalische Dauerberieselung auf Piano oder Gitarre zu ertragen.

Neben den vielen, ganz unterschiedlichen Restaurants gibt es in Sanur auch Falafel-Läden und den günstigen Nachtmarkt. Hier findet jeder Inselbesucher günstige und sehr leckere indonesische Gerichte. Das Preis-Leistungs-Verhältnis variiert zwischen den einzelnen Läden und Fischrestaurants aber ziemlich.

Zu den Spezialitäten der balinesischen Küche zählen Fisch in Bananenblättern oder auch balinesische Hühner- und Entengerichte. An den beiden großen Straßen in Sanur befinden sich die meisten, vor allem abends sehr gut besuchten Restaurants.

Einkaufen in Sanur

Der Beachwalk ist in Sanur die beliebteste Flaniermeile schlechthin, die schmale Promenade ist gesäumt von mit Schatten spendenden Bäumen. Das Shoppen ist in der Ortschaft Sanur ein Traum. Die meisten Geschäfte zum Einkaufen finden sich an der famosen Jl. Danau Tamblingan. Dort befinden sich Souvenirshops, Supermärkte und herrliche Bekleidungsläden.

Der sich etwas nördliche befindliche Sanur Beach Market in der Nähe der Jl. Hang Tuah und der Art Market zwischen der Jl. Danau Tamblingan und der Jl. Pantai Sindhu bieten den Gästen einen bunten Mix aus Accessoires, Bekleidung, Kunsthandwerk und Souvenirs an.

Bauermärkte und Einkaufszentren lassen die Herzen aller kauffreudigen Inselbesucher hören schlagen. Es gibt Spezialgeschäfte, wo die begeisterten Shoppingtourengeher ihren Geldbeutel erleichtern können. Finanziell gut dastehende Gäste finden auf Sanur interessante Antiquitätengeschäfte sowie anmutende Kunstgalerien. Sowohl für die kulinarisch orientierten als auch die für die Erinnerung an den Bali-Urlaub ausgerichteten Einkaufstouren finden sich überall in Sanur die geeigneten Geschäfte und Läden.

Sehenswürdigkeiten in Sanur

In Sanur und in der unmittelbaren Nähe können mehrere Sehenswürdigkeiten bestaunt werden. Auch wenn diese recht überschaubar sind, denn Sanur lebt hauptsächlich vom herrlichen Strand und dem zauberhaften Meerwasser, von der gemütlichen Atmosphäre und von seiner guten Infrastruktur.

Die Märkte, die historischen Stätten und die alten religiösen Tempel werden viel besucht. Es gibt in Sanur die geschichtlich bedeutende Blanjong Inschrift, das Mangrove Information Center, das Le Mayeur Museum und einen außerordentlich schönen Orchideengarten. Der quirlige Sindhu Market und die beiden Tempel, Pura Titra Empul Segara Merta Sari sowie Patal Temple, sind wahre Magneten für kulturinteressierte Gäste.

Die heiligen und religiösen Stätten lassen das ursprüngliche Leben der Inselbewohner in der Vergangenheit wieder lebendig werden. Kultur und Tradition sind trotz der vielen Besucher auf der Insel noch fest im Geist und im Gedächtnis der einheimischen Bevölkerung verwurzelt.

Pura Blanjong

Sanur beherbergt im Süden, an der Jl. Danau Poso, eines der ältesten und bekanntesten historischen Zeugnisse der Insel Bali. De Pura Blanjong ist eine hohe Steinsäule. Sie ist 1,80 Meter hoch und mit einer Sanskrit- und Altbalinesischen Inschrift versehen. Die Säule stammt aus dem Jahre 914, die Inschrift wurde vom damaligen Herrscher beauftragt. Sri Kesari Warmadewa, der erste König von Bali, gab diese Arbeit aus gutem Grunde in Auftrag. Denn die Inschrift bekundet die schon damals existierende Beziehung zwischen Java und Bali. Der Pura Blanjong wird vornehmlich von kulturinteressierten Gästen besucht.

Bali Orchid Garden – Orchideengarten

Der weltweit berühmte Orchideengarten Balis ist täglich geöffnet. Die Öffnungszeiten sind von 8 Uhr in der Früh bis 18 Uhr. Erwachsene zahlen umgerechnet 6, 60 Euro, Kinder können für 3,30 Euro den herrlichen Bali Orchid Garden betreten. Neben den zahlreichen Orchideenarten gedeihen und wachsen hier auch andere wunderschöne tropische Pflanzen. Zu den bekanntesten gehören die Bromeliengewächse, die Kannenpflanzen und die Helikonien.

Im Bali Orchid Garden wird auch der teure und berühmte Luwak-Kaffee (Kopi-Luwak) hergestellt. Der famose Kaffee hat einen angenehm schokoladenartigen Geschmack und wird aus den Ausscheidungen einer Katzenart, der Zibetkatze, gewonnen. Den Kaffeebohnen werden im Zuge des Verdauungsprozesses im Katzenmagen Bitterstoffe entzogen, daher erhält der kostbare Kaffee die typische Geschmacksnote. Im Bali Orchid Garden können die Besucher im Café des Gartens den dort hergestellten Kopi Luwak verkosten und käuflich erwerben.

Breit gefächerte Freizeitaktivitäten in und rund um Sanur

Die bevorzugten Outdoor-Aktivitäten der Inselbesucher sind das Schnorcheln und Tauchen im genialen Meerparadies rund um Sanur. Auch Wildtier- und Naturtouren sind sehr beliebt. Eine Vielzahl von Wassersportaktivitäten sowie Bootstouren sind am Ferienort sehr begehrt. Tubing und Rafting können ebenso praktiziert werden wie auch geniale Bike-Touren.

Wandertouren und ausgedehnte Spaziergänge können in Sanur bestens unternommen werden. Die atemberaubende Flora und Fauna Sanurs bietet hierbei eine perfekte Kulisse. In Sanur können Urlauber Kanufahren und Angeltouren unternehmen, aber auch an Ökotouren oder an Extrem-Adrenalintouren teilnehmen.

Die Inselgäste können sich zudem auf den Golfplätzen rund um Sanur austoben oder sich auch an Delfin- und Walbeobachtungen erfreuen. Für äußerst mutige Inselgäste werden Haifischtauchen und Klettertoren angeboten. Schwimmen und Stehpaddeln sind ebenfalls äußerst beliebte Outdoor-Aktivitäten.

Wer hoch hinaus will, der kann in Sanur auch dem Paragliding und Fallschirmsegeln nachgehen. Kinder kommen in Sanur sehr gut in Hochseilgärten und in Zipline-Parks auf ihre Kosten. Sanur ist sowohl ein Paradies für Ruhe- und Gelassenheitsfreaks als für Abenteurer und sportlich aktive Gäste.

Zahlreiche und sehr unterschiedliche Ausflüge sind in Sanur möglich

Den Gästen in Sanur stehen viele Arten von Ausflügen zur Wahl, so gibt es kulturelle Touren, private Touren und Städtetouren. Viele Tagesausflüge und Sightseeing-Touren können in dieser Gegend der Insel in Angriff genommen werden.

Viele Gäste in Sanur nutzen die Gelegenheit, bei Schnellboottouren oder Fototouren mitzumachen. Häufig unternehmen die Urlauber in Sanur Bustouren und kulinarische Trips. Die Gäste aus allen Himmelsrichtungen können auch an Hubschraubertouren, archäologischen Touren und Motorradtouren partizipieren. Lauf- und Flugtouren werden ebenso gerne unternommen wie Kaffee- und Teetouren.

Die Bandbreite an Ausflugsmöglichkeiten ist für das ruhige Dörfchen auf der Insel wirklich beachtlich. Kein Gast wird sich in Sanur langweilen, sofern er sich das Faulenzen nicht zum selbst auferlegten Urlaubsmotto ausgewählt hat.

Anreise und Fortbewegung in Sanur – absolut kein Problem

Das idealste Fortbewegungsmittel in Sanur ist das Fahrrad, viele Hotels verleihen die Drahtesel zu fairen Preisen. Die Anreise nach Sanur erfolgt über den Internationalen Flughafen von der Inselhauptstadt Denpasar. Von dort aus fährt der Besucher über den dünnsten Teil Balis zum Küstenort Sanur.

Top Artikel in Süden von Bali