Skip to main content

Party und Nachtleben auf Bali

Nightlife in Bali – Partymachen von Kuta bis Canggu

Jeden Abend der Woche besuchen Touristen und Einheimische die vielen Pubs, Clubs und Diskotheken in Bali. Preisgünstige Hot Spots mit erschwinglichen Getränken lassen Sie sich entspannen und neue Freunde finden, während gehobene Bars und Lokalitäten Sie mit köstlichen Cocktails, importierten Bieren, fantastischem Essen und musikalischer Unterhaltung von Weltklasse anziehen. Oder sind Sie vielleicht gar nicht so sehr daran interessiert, sich für die Nacht zu verkleiden und wollen lieber in Ihren Shorts und T-Shirts bleiben? Machen Sie sich keine Sorgen. Bali wird einen Platz haben, wo Sie willkommen sind. Doch auch wenn Sie sich in Ihre schicken Klamotten werfen und ausgehen wollen, um gesehen zu werden, werden Sie sich hier auf Bali wie zu Hause fühlen. Die Insel bietet ein breites Spektrum an Nightlife-Erlebnissen für Besucher aller Art.




Bali liebt die Nacht

Bali ist seit langem ein Zentrum für Clubbing und ein ausschweifendes Nachtleben. Vor fast einem halben Jahrhundert war die Insel ein beliebter Anlaufpunkt für Hippies und Surfer. Ihre entspannte und tolerante Kultur hat im Laufe der Jahrzehnte eine blühende Partyszene entstehen lassen. Die relative Nähe zu Australien, Japan, Singapur und der ständige Besucherstrom aus diesen Ländern machten Bali zu einem erstklassigen Ziel für Partyliebende und Nachtschwärmer.

Nachtleben auf Bali

Nachtleben auf Bali ©iStockphoto/AsianDream

Bali hat keine erzwungenen Öffnungs- und Schließzeiten für Clubs und Diskotheken, so dass sie bis spät in die Nacht geöffnet bleiben können, wobei die Musik manchmal noch bei Sonnenaufgang spielt. Obwohl die wirklichen Partys und Aktionen nach Mitternacht stattfinden, kann das Ausgehen früh beginnen, mit glücklichen Stunden in vielen Restaurants, Bars und Clubs. Sonnenuntergangsgetränke sind ein täglicher Zeitvertreib, ob in einer luxuriösen Strandlounge in Seminyak oder auf einer Bank bei den Wellen in Kuta.

Bali’s Süden – Kuta oder Seminyak?

Das Nachtleben auf Bali ist vielfältig, doch bestimmte Arten von Menschenmassen, Veranstaltungsorten und Musik finden sich eher in bestimmten Gebieten. Kuta neigt zum Beispiel dazu, ein jüngeres, wilderes Publikum mit Megaclubs, ultra-billigen Getränken und einem musikalischen Schwerpunkt auf Reggae, Top 40, R&B und Mainstream-Tanzmusik anzuziehen, während Seminyak dagegen typischerweise eine hippere, raffiniertere Gruppe von Besuchern lockt. Hier treffen sich auch die meisten Expatriates oder Aussiedler. Der Fokus liegt auf schönen Locations mit erstklassigen Soundsystemen und internationalen DJs, die House, Techno, Dubstep und andere innovative Musik darbieten. Die Getränke sind von höherer Qualität und werden oft von den besten Barkeepern mit importierten Zutaten hergestellt. Täuschen Sie sich jedoch nicht, in einigen Lokalitäten in Seminyak kann es auch extrem wild und hemmungslos werden.

Einige von Bali‘s Clubs sind rüpelhaft und wild, andere sind hip und zeitgenössisch und wieder andere elegant und anspruchsvoll. Diese können alle in einer Nacht ausprobiert werden, indem man einfach ein Taxi nimmt und von Club zu Club springt. Einige Mega-Clubs haben es für diejenigen, die nicht reisen wollen, einfacher gemacht, indem sie Restaurants, Bars und mehrere Tanzflächen mit unterschiedlichen Musikstilen unter einem Dach anbieten.

Live-Musik ist in Kuta, Sanur und Denpasar zu finden und zieht auch ein lokales Publikum an. Coverbands sind üblich, ebenso wie Karaoke. In der Szene geht es mehr darum, mit jemanden zu trinken und neue Leute kennenzulernen, als die ganze Nacht zu tanzen. Wenn alle Clubs und Bars geschlossen sind, können die Clubber an verschiedenen Orten nach Feierabend oder in einem der Nachtrestaurants oder Straßenrestaurants, die die Nachtschwärmer versorgen, weitermachen. Alternativ können sie sich natürlich auch für das Bett vorbereiten.

Das Nachtleben von Bali konzentriert sich auf die südlichen Touristengebiete Kuta, Seminyak, Sanur und Nusa Dua. Das aufregendste Nachtleben in Bali finden Sie am westlichen Küstenstreifen von Kuta und Seminyak. Dieses Gebiet hat sich im Laufe der Jahre von einem trockenen, von Kokospalmen gesäumten Gebiet mit Nutzland und Reisfeldern zu einer der lebendigsten Clubbingzonen der Welt mit tollen Restaurants, Live-Musik, Shows und vor allem elektronischen Musikclubs entwickelt. Das Nachtleben in Kuta und Seminyak ist im Wesentlichen nach Alter, Klasse und Gehalt gegliedert.

Kuta

Es hat Sie also nach Kuta verschlagen, das wohl das Herz des Tourismus auf der Insel Bali ist. Die erste Sache, die Sie beachten sollten, ist, dass hier so ziemlich jedes Geschäft auf Touristen fixiert ist. Wenn Sie also einer sind, dann Glückwunsch, Sie sind am rechten Platz.

Kuta ist die ursprüngliche Partyzone des Bali-Nachtlebens und der Ort, an dem Backpacker, Surfer und Touristen strömen, wenn sie Bali zum ersten Mal besuchen. Günstige Unterkünfte, billige Biere und Menschen aus allen Teilen der Welt – das ist es, worum es in Kuta geht. Kuta’s Nachtleben rockt sieben Nächte die Woche. Und es ist der einzige Ort in Bali, wo es an sieben Nächten die Woche, von Montag bis Sonntag, rockt. Die Kleiderordnung ist lässig; tragen Sie Ihre Shorts, Ihr T-Shirt und (wenn‘s sein muss) sogar das allgegenwärtige Bintang Singlet, wenn Sie sich wie zu Hause fühlen wollen. Hier stört das garantiert niemanden.

Nun, da die Sonne hinter dem Indischen Ozean untergeht und das Abhängen am Strand nicht mehr möglich ist, was sollten Sie tun? Erstens, was soll man jetzt anziehen, wo der Tag zur Nacht geworden ist? Nun, eine großartige Sache in Bezug auf Kuta und die umliegenden Gebiete ist, dass Ihre Beachwear perfekt geeignet ist, um damit so ziemlich überall und zu jeder Zeit aufzukreuzen. Badeshorts, T-Shirts, Singlets, Bikinis, Strings, alles ist wie gemacht für diese Nachbarschaft. Natürlich dürfen Sie sich auch schick machen. Eine Jeans ist immer eine gute Option.

Ihre erste Priorität vor dem Aufbruch ins Nachtleben von Kuta sollte es sein, etwas zu essen in Ihrem Bauch zu haben. Zum Glück gibt es in Kuta eine Fülle von Speisemöglichkeiten – sowohl für die Zeit vor als auch nach der Party. Eine großartige Option ist es, einfach zum ‚Sky Garden‘ mit seiner Fülle an Nahrungsmitteln zu fahren. Wenn die Aufnahme der maximalen Kalorien für minimale Dollars Ihr Ziel ist, versuchen Sie das BBQ Buffet oben auf dem Dach – es schließt freies Essen und Getränke für vier Stunden ein. Unten ist das ‚ESC‘, das eine ausgezeichnete Bistro-Küche serviert.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, zur Beachwalk Mall zu gehen, wo Sie neben dem ausgezeichneten Food Court auch eine Reihe von Restaurants sowie auch einige „gehobene“ Imbissketten besuchen können.

‚Poppies Lane‘ bietet auch einige großartige Möglichkeiten. Das ‚Kori‘ ist ein wenig anspruchsvoller und ‚Alley Cat’s‘ hat gigantische Portionen zu vernünftigen Preisen. Wenn Japanisch Ihr Ding ist, versuchen Sie ‚Take‘, das als eines der besten japanischen Restaurants auf der Insel gilt. Wenn Sie Richtung Norden nach Jalan Legian fahren, hat ‚Mama’s‘ leckeres deutsches Essen, das den Schwerpunkt auf Fleisch legt. Ein weiterer empfehlenswerter Ort zum Speisen ist das ‚Hard Rock Café‘, das so ziemlich alles bietet, was man sich wünscht. Vergessen Sie nicht das ‚101 Legian‘, der ausgezeichnete Mahlzeiten serviert, während Sie am Pool auf dem Dach abhängen.

Wenn Sie auf der Suche nach Essen im Bereich des Kartika Plaza sind, bietet ‚Flapjacks‘ unter anderem auch Frühstück an, ‚Ryoshi‘ ist ein großartiges und erschwingliches japanisches Restaurant und das ‚Paradiso‘ bietet einige nette Gerichte in einer ehemaligen Bowlingbahn an.

Auf in Kuta‘s Nachtleben

Jetzt wo Sie Essen im Bauch haben, widmen wir uns dem Nachtleben. Sie können bei ‚Alley Cat‘s‘ starten, einer Backpacker-/Surfer-Bar, die sich ideal zum Vorglühen eignet. Eine weitere Möglichkeit ist das ‚Crusoe’s‘ oder Sie genießen die Vielfalt der kleineren Lokale in der Umgebung, wo Cocktails billig sind und es einfach ist, Leute zu treffen. Das ‚Rooftop‘ an der 101 ist auch ein großartiger Ort, um noch ein paar Cocktails zu trinken, bevor es losgeht. ‚Sky Garden‘ hat einige der besten Lokalitäten auf der Insel, vor allem die Getränke-Specials sollten nicht übersehen werden.

Sobald Sie wirklich bereit sind, in Kuta’s Nachtleben einzutauchen, begeben Sie sich möglichst nahe an die Region Jalan Legian, dann sind Sie im Herzen des berühmten Nachtlebens von Kuta. Das ‚Eikon‘ ist ein netter kleiner Club, in dem sich Einheimische und Touristen zu urbaner Musik treffen. Das ‚Vi Ai Pi‘ bietet Live-Musik und der relativ neue ‚Soka Club‘ hat auch einige tolle Momente bei freiem Eintritt zu bieten. Sky Garden ist ein Zentrum des Nachtlebens mit mehreren Etagen und acht Clubs unter einem Dach. Am bemerkenswertesten ist der ‚Sky Dome‘, in dem all die großen Acts spielen. Im Sky Garden können Sie nahezu alle Musikrichtungen genießen, die tanzbar oder auch nicht sind. Wenn Sie mehr nach einer entspannenden Atmosphäre suchen, dann schauen Sie sich den ‚Club Apache‘ an, wo Sie einen lässigen Rasta-Vibe mit Reggae-Musik genießen können. Gehen Sie weiter die Straße hinauf und Sie werden das ‚Bounty Ship‘ erreichen, das unten Karaoke und oben Spaß für Tanzwütige und Partytiere bietet. Wenn Sie ‚Bounty and Paddies‘ erreichen, was eine weitere klassische Kuta-Disco ist, sollte das das Ende des nächtlichen Kuta-Ausflugs sein. Sie werden das definitiv an den Trunkenheitsgraden der Menge erkennen können. Wenn Sie näher am Strand sind, gibt es im ‚Hard Rock Café‘ Bands, die jeden Abend Live-Musik spielen und manchmal spezielle Gäste aufbieten. Im ‚Centerstage‘ in der Lobby des Hard Rock Hotels spielen ab 20 Uhr regelmäßig Coverbands.

Jetzt haben Sie hoffentlich bereits einen oder zwei neue Freunde kennengelernt, doch die Clubs schließen. Was tun? Fahren Sie zur Pyramide auf der Jl Dewi Sri (bis 6 Uhr morgens) oder besuchen Sie den Deejay Club im Kartika Plaza, wo die Party nicht vor Sonnenaufgang endet. Sie können auch in den verschiedenen Burger- oder Padang-Lokalen oder beim beliebten McDonalds am Strand essen.

Nächster Schritt? Gehen Sie schlafen.

Seminyak

Seminyak immer schon die anspruchsvollere Quelle des Nachtlebens auf Bali gewesen. Luxusvillen, stilvolle Menschen und feines Essen sind in dieser manchmal teuren und gehobenen Enklave von Aussiedlern und High-End-Touristen eher die Regel als die Ausnahme. Die Straßenhändler breiten sich bereits von Kuta bis Seminyak aus und kleine Touristenkioske tauchen überall in der Nachbarschaft auf, sodass es nicht mehr lange dauern wird, bis die Grenzen zwischen den beiden verschwimmen. Doch im Moment sind Seminyak und die Gebiete im Norden immer noch die entspannteren und lässigeren Orte. Seminyak ist der Ort, um sich für eine Nacht in seine coolsten Klamotten zu kleiden. Allerdings ist das Seminyak-Nachtleben nur von Mittwoch bis Samstagabend sehr belebt.

Seminyak liegt nördlich von Kuta und war ursprünglich das Gebiet, in dem die europäischen Auswanderer an den Küsten Balis lebten. Sie brachten die neuen elektronischen Klänge und das europäische Essen mit. Jetzt ist es eine wachsende Metropole, in der Sie das Beste finden, was die Welt zu bieten hat: Essen, Einkaufen und das berühmte Seminyak-Nachtleben.

Mit dem Sonnenuntergang beginnt die Action und er ist ein mehr als guter Start für eine berauschende Nacht. Probieren Sie die Restaurants auf dem ‚Double Six/Blue Ocean Strip‘ aus und genießen Sie die umtriebigen Strandaktivitäten. Die Restaurants sind gut und die Preise stimmen. Probieren Sie ‚Blue Ocean‘, ‚Lanai‘, ‚Zanzibar‘ und das ‚Cocoon‘. Im ‚Doublesix Rooftop‘ genießen sie einen weiten Meerblick. Bewegen Sie sich entlang des Strandes nach Norden und nehmen Sie Platz im ‚La Plancha‘ oder in den unzähligen Cafés am Strand. Billige Biere, Essen und das, was viele Leute, die nach Bali kommen, suchen, findet man an diesem Strandabschnitt. Das ‚Gado Gado‘ und das ‚SOS Anantara‘ bieten raffiniertere Speisen und Cocktails.

Wenn die Sonne untergeht und der Bauch knurrt, ist es Zeit, ein paar Körner zu finden. Die Eat Street oder Jl. Laksmana in Oberoi/Petitenget ist der Ort, an dem sich all Ihre Wünsche erfüllen. Die ganze Straße ist voll von tollem Essen zu guten Preisen.

Die ‚Trattoria‘ ist ein empfehlenswertes Restaurant mit italienischen Speisen, das ‚Rumours‘ eignet sich eher für das junge Publikum, das ‚Bistro Batu Kali‘ für Familien und auch die neue ‚Char Char Grill & Bar‘ ist einen Besuch wert. Entlang der Eat Street gibt es viele weitere Restaurants, die allesamt preiswert und lecker sind. Für die gehobene Gastronomie ist Seminyak auch der richtige Ort, um einige der besten Restaurants der Welt kennen zu lernen. Versuchen Sie Ihr Glück im ‚Mejekawi Restaurant‘, im ‚The Legian‘, im ‚La Luciola‘ oder in einigen Lokalen entlang der Jl Petitenget. Auch entlang Petitenget ist das ‚Ling Ling’s‘ sowie das ‚The Beat Cafe‘. Auch das ‚Gado Gado‘ und das ‚Anantara‘ bei der Jl Dhyana Pura bieten erstklassige Esserlebnisse.

Das Nachtleben

Jetzt, wo Sie etwas gegessen haben, ist es an der Zeit, sich das Nachtleben von Seminyak anzusehen. Frühzeitig ermäßigte Getränke gibt es ab 22 Uhr im ‚Rumours‘. Das ‚Single Malt‘ im Obergeschoss von ‚Meja Kitchen‘ bietet eine große Auswahl an Whiskeys und das ‚Soho‘ auf der anderen Straßenseite hat gute Burger und Live-Musik. Die ‚Red Carpet Champagne Bar‘ am Anfang der Jl Laksmana (Eat Street) ist ein beliebter Ort für ein eher älteres Publikum. Auf der anderen Seite der Straße ist das ‚La Favela‘ der Treffpunkt für Hipster, Expats und Touristen. Gleich um die Ecke drehen sich die DJ-Teller von ‚KU DE TA‘ jeden Abend bei Sonnenuntergang und Abendessen in einer entspannteren Umgebung – an manchen Wochenenden gibt es auch spezielle Gast-DJs. Das ‚Mexicola‘ ist bekannt für seine riesigen Partys und die mexikanischen Speisen und Cocktails. Der ‚Potato Head Beach Club‘ ist immer von Sonnenuntergang bis Mitternacht vollgepackt mit elektronischen Klängen und gelegentlichen großen Live-Musik- und Tanzparties. Das ‚Mirror‘ spielt EDM und House und bietet einen gehobenen Mix aus Einheimischen, Expats und Touristen. Das ‚Metis‘ verfügt über eine coole Lounge mit VIP-Sofas und DJs. Zurück zum Strand am Jl Batubelig finden Sie eine Strandbar namens ‚707‘, die immer gut besucht ist. Vergessen Sie nicht das ‚Double Six‘ am Ende der Stadt. Das ‚Cocoon‘ ist ein netter Ort für Sonnenuntergänge am Pool, in den späteren Stunden auch für große Events wie Splash und Bounce.

In Seminyak gibt es auch andere Orte, die es wert sind, besucht zu werden, wie z.B. ‚Made’s Warung‘ auf der Jl. Raya Seminyak. Hier bekommen Sie ein authentisches Bali-Erlebnis. Und für die alternative Szene kann man nicht an den Bars und Clubs von Jl Dhyana Pura vorbeigehen, wo alles, was man sich so wünscht, entlang des Boulevards aufgereiht wird. Das ‚Santa Fe‘ zieht immer ein Publikum an, das nach Live-Musik sucht. Wenn es spät wird und Sie immer noch vor Energie platzen, probieren Sie das ‚Pyramide‘ am Rande von Seminyak/Kuta auf der Jl Dewi Sri aus, das bis in die Morgenstunden zum Abfeiern zu Trance und progressiven Beats einlädt. Danach gehts zum ‚Deejay Club‘ unten im Kuta Centre, wo Sie zu Psy Trance, Trance und Progressive abfeiern können.

Canggu

Das Dorf Canggu hat sich in den letzten Jahren mit dem Zustrom junger Aussiedler, die eine ruhigere Alternative zum nur 10 Minuten entfernten Seminyak suchen, enorm entwickelt. Canggu hat eine entspannte Atmosphäre, erschwingliche Wohnungen und eine enge Gemeinschaft. Ob als Hipster, Vegetarier, Designer, Koch oder Yoga-Enthusiast, Sie werden sich hier garantiert wohl fühlen.

Die Stadt nördlich von Seminyak ist schnell zum neuen Spielplatz für die entspannten, internationalen und jüngeren Touristen geworden, die nach Bali strömen. Viele Hipster und Surfer fahren auf ihren Bikes herum, unbehelmt und unbehemdet und suchen nach Hotspots wie dem ‚Old Man’s‘, ‚Deus‘, ‚Betelnut‘ und einer ganzen Reihe neuer westlich geprägter Bars und Restaurants, mit denen Seminyak noch vor zehn Jahren selbst Besuchermassen lockte. Berawa, Batu Bolong und Echo Beach sind die angesagtesten Orte. Canggu hat im Allgemeinen jedoch immer noch ein ländliches Flair und es gibt keine einzige Straße mit einer hohen Dichte an Nachtlokalen.

Zu den beliebtesten Orten gehört das ‚Old Man’s‘, eine Art Hippie-Strand-Bar, die jeden Mittwoch eine beliebte Party ausrichtet. Es ist in der Nähe der minimalistischen Strandlounge ‚The Lawn‘.

Außerdem können Sie das Café ‚Pretty Poison‘ ausprobieren oder das ‚Arboon’s‘ bei der nächsten Mondparty (Vollmond, Schwarzer Mond, etc.) besuchen. Schließlich ist der ‚Finn’s Beach Club‘ tagsüber und bis zum Sonnenuntergang ein beliebter Treffpunkt.

Sanur

In Sanur ist die Sexindustrie für Einheimische und Expats beheimatet. Prostituierte warten in der Regel in den mit einem X gekennzeichneten Villen (z.B. 18X) auf Kunden. Die meisten befinden sich in der Nähe von Jalan Danau Poso oder Jalan Tirta Ening. Abgesehen davon gibt es auch einige Expat-Pubs. Sanur war das erste Touristengebiet von Bali und hat einen trägen, entspannten Zugang zum Leben. Es gibt eine Reihe von Speisemöglichkeiten entlang der Jl. Danau Tamblingan sowie einige Hotels am Strand. An der Strandpromenade gibt es auch eine Reihe von lässigen Restaurants, die einen Besuch wert sind. Das Nachtleben ist auf wenige Sportbars und Bar-Restaurants beschränkt. Es gibt auch ein paar Lokale mit Live Musik, zum Beispiel das ‚Casablanca‘ oder das ‚Nu Lazer‘.

Nusa Dua

Nusa Dua hat jetzt den neuen ‚ZJ’s Club‘ im Mulia Hotel, der manchmal sehr gut besucht ist und wo vor allem an den Wochenenden viel los ist. Es gibt auch einen weiteren Hot Spot namens ‚Tapa‘ in der Nähe des ‚The Bale‘. Auch in den Fünf-Sterne-Hotels in der Hotelanlage gibt es ausgezeichnete Restaurants. Der Ort ist ein bisschen wie eine Touristenfalle, aber ein paar anständige Restaurants gibt es auf der Jl. Nusa Dua auf dem Weg aus dem Hotelbereich.

Jimbaran

Jimbaran hat sich sein Image mit den Fischlokalen am langen weißen Strand vom Flughafen zum Four Seasons Resort von Jimbaran Bay gemacht. Diese Strandrestaurants mit Meeresfrüchten locken jeden Abend der Woche zahlreiche Gäste an. Das ‚Sundara Restaurant‘ des Four Seasons Hotels direkt am Strand bietet leckere Sonnenuntergangsmenüs mit lässiger DJ- und Live-Musik. Hier gibt es auch eine der berühmtesten Bars der Stadt, die ‚Rock Bar‘. Sie befindet sich auf der Straße zum Ayana Resort. Diese Bar ist atemberaubend und liegt direkt am Wasser; besuchen Sie sie früh vor Sonnenuntergang, denn sie ist immer besetzt und es gibt regelmäßig eine Warteschlange.

Es gibt viele Möglichkeiten, das Nachtleben in Bali zu genießen – sowohl für europäische Backpacker, die in einer Bambus-Strandhütte hausen, als auch für High-End-Banker, die einige der besten Restaurants und Clubs der Welt besuchen möchten. Es ist wirklich für jeden etwas dabei. Es kann eine Weile dauern, um das Nachtleben der Insel richtig kennen zu lernen, aber dieser kurze Überblick sollte Ihnen einen idealen Einstieg ermöglichen.

Checkliste für das Ausgehen in Bali

– Bali’s wirkliches Nachtleben beginnt nach Mitternacht.
– Rooftop Lounges und Bars sind auf dem Vormarsch
– Kuta ist für die Partytiere, Seminyak für stilvolles Clubbing
– Jeder Tag ist gut zum Ausgehen, doch Freitags und Samstags geht es richtig los.
– Allein ausgehen ist kein Problem.
– Nicht trinken und fahren (auch nicht mit dem Roller oder einem Moped)
– Bali ist im Allgemeinen ein friedlicher Ort, respektieren Sie das.
– Alleinstehende Frauen sind sicher, aber bleiben Sie wachsam und wählen Sie gute Gesellschaft (besonders in der Gegend von Kuta).
– Männer – Zieht euch zumindest ein T-Shirt an
– Achten Sie auf Happy Hours und besondere Anlässe

Top Artikel in Bali Allgemein