Skip to main content

Balinesische Hochzeit

Viele Menschen spielen mit dem Gedanken, an einem besonders schönen, ja paradiesischen Ort den Bund fürs Leben zu schließen. Kein Wunder also, dass auch Bali ein Top-Ziel für Heiratswillige ist – die traumhaft weißen Strände, das unwirklich blaue Meer, Dschungel und Vulkane bilden eine ungewöhnliche und bezaubernde Kulisse für solch einen denkwürdigen und wichtigen Anlass. Aber wie läuft eine balinesische Hochzeit eigentlich ab?




Der traditionellen balinesischen Hochzeit geht entweder eine Braut-Entführung oder eine Absprache zwischen den Eltern voraus. Während letzteres wie in Indien gehandhabt und nur noch selten praktiziert wird, ist die „Braut-Entführung“ nur noch symbolischer Art. Der Bräutigam entführt die Braut für 7 Tage aus dem Gehöft des eingeweihten Schwiegervaters und lebt mit ihr zusammen in einem Versteck. Der Schwiegervater wird das ganze Dorf zusammentrommeln, um auf die symbolische Suche nach der „verlorenen“ Tochter zu gehen. Kurze Zeit später beginnen dann die Hochzeitsvorbereitungen, die in einer prachtvollen hinduistischen Zeremonie – mit Tanz und Gamelanorchester – in einem der großen Dorftempel endet.

Balinesische Hochzeit

Balinesische Hochzeit ©TK

Sollten Sie sich selbst mit der Absicht tragen, auf Bali rechtskräftig heiraten zu wollen, benötigen sie einige Papiere aus Deutschland und einige aus Jakarta – und natürlich etwas Zeit und Geduld. Notwendig sind die beiden Geburtsurkunden und das Ehefähigkeitszeugnis des Standesamts an Ihrem Wohnort sowie jeweils übersetzte und beglaubigte Kopien, Ihre Reisepässe, acht Passfotos (4x6cm), zwei Trauzeugen samt Pass, Ihre Aufenthaltsbestätigung vom Hotel und das übersetzte Unbedenklichkeitsschreiben der deutschen Botschaft in Jakarta.

Darüber hinaus müssen beide Partner – laut indonesischem Gesetz – einer anerkannten Religionsgemeinschaft angehören und bereits vor der standesamtlichen Hochzeit (die durch einen Standesbeamten erfolgt) religiös getraut worden sein. Diese Trauung geschieht durch einen Priester bzw. Imam, den man in den größeren Orten wie beispielsweise Kuta und Denpasar findet.

Alle, die den Aufwand scheuen, können beruhigt durchatmen: Es gibt mehrere deutschsprachige Veranstalter, die die bürokratische Prozedur für Sie übernehmen und Ihnen eine sorgenfreie Traumhochzeit an einem traumhaften Fleckchen Erde garantieren.

Top Artikel in Bali Allgemein